So machen Superfoods geistig fit

Du denkst, wie du isst. Das liegt daran, dass dein Gehirn große Mengen an Energie und Nährstoffen benötigt, um perfekt arbeiten zu können. Und welche Lebensmittel liefern zahlreiche dieser Nährstoffe in hoher Qualität? Denk da mal drüber nach   … Ok – es sind natürlich die Superfoods.

Etwa 20 Prozent deiner täglichen Energie verbraucht dein Gehirn für seine – zumindest meist – anspruchsvolle Arbeit. Vor allem die Neuronen verwenden den „Brennstoff“ aus der Nahrung, um elektrische Signale zu senden, welche die Denkprozesse in Schwung bringen. Sogenannte Neurotransmitter leiten die dafür nötigen Nervenimpulse zwischen den Zellen hin und her.

Wir stellen dir einige Nährstoffe vor, die deine Intelligenz steigern – falls das überhaupt möglich ist  . Und du erfährst, welche Superfoods geistig fit machen.

Mehr Denkvermögen für Jung und Alt

Dass die Ernährung enormen Einfluss auf unsere Denkprozesse hat, zeigen auch viele Studien. Im Jahr 2012 gab es beispielsweise eine Forschungsarbeit mit Schülern. Es stellte sich heraus, dass deren schulischen Leistungen umso besser waren, je gesünder sie sich ernährten. Da wir der Meinung sind, dass Superfoods zur gesunden Ernährung dazu gehören, machen also auch Superfoods geistig fit.

Studien zeigen auch, dass der Verzehr von Vitaminen positiven Einfluss auf die geistige Leistungsfähigkeit im Alter hat. Je besser die Ernährung, desto langsamer verläuft die altersbedingte Abnahme der Denkleistungen.

Sogar Alzheimer kann mithilfe gesunder Nährstoffe verzögert werden. Das zeigte eine WHO-Studie. Menschen ab 65 Jahren bekamen ein Jahr lang einen Mix aus 18 verschiedenen Mikronährstoffen. Sie wiesen eine deutlich bessere geistige Leistung auf als diejenigen, die den Nährstoffcocktail nicht erhalten hatten.

Es ist doch immer wieder überraschend, dass man Studien dafür benötigt, um den gesunden Menschenverstand zu bestätigen. Doch vielleicht ist es ja für manch einen Zweifler und Wissenschaftsfan wichtig – hiermit sind hoffentlich wirklich alle unserer Leser überzeugt von der Wichtigkeit gesunder Ernährung und bestimmter Nährstoffe für die Gehirnleistungen.

Denn dass Superfoods geistig fit machen, können wir hier nochmal als logische Schlussfolgerung zusammenfassen – schließlich enthalten sie jede Menge wertvolle Mikronährstoffe. Und wir halten die Erkenntnis fest, dass du nicht früh genug mit dem Anti-Aging fürs Gehirn beginnen kannst.

Welche Nährstoffe in Superfoods geistig fit machen

Lerne nun einige wichtige Nährstoffe kennen, die für geistige Klarheit und Leistungsfähigkeit, besseres Lernvermögen, mehr Konzentration und geistige Wachheit sorgen. Zudem erfährst du beispielhaft, welche Superfoods geistig fit machen.

  1. Antioxidative Vitamine: Ihre wichtigste Aufgabe ist das Einfangen und Neutralisieren von schädlichen freien Radikalen. Dadurch stabilisieren sie auch die Zellstrukturen im Gehirn. Vitamin A trägt beispielsweise dazu bei, die Reaktionszeit, Konzentrationsfähigkeit, Entscheidungsfreude, das Gedächtnis und die Fähigkeit zur Problemlösung zu fördern. Das wird auch „kognitive Funktionen“ genannt. Bei Vitamin C vermuten einige Wissenschaftler sogar, dass es den Intelligenzquotienten erhöht. Antioxidantien sind u.a. zahlreich vorhanden in Moringa, Aronia und Goji-Beeren.
  2. B-Vitamine: Vitamin B1 unterstützt das Gehirn bei der Verarbeitung von Glukose und der Energiegewinnung, während Vitamin B3 beispielsweise die Gedächtnisleistung verbessert. Zur Produktion der oben erwähnten Neurotransmitter wird u.a. Vitamin B6 benötigt. Zu wenig Vitamin B12 beeinträchtigt die Gehirntätigkeit und Merkfähigkeit. Enthalten sind B-Vitamine z.B. in Algen, Moringa und Maca.
  3. Mineralstoffe und Spurenelemente: Eisen beeinflusst die Gehirnentwicklung und ist zudem wichtig für die Hämoglobin-Bildung. Dieser Stoff transportiert den Sauerstoff zu sämtlichen Körperzellen – auch ins Gehirn. Sauerstoffmangel im Gehirn schränkt unsere geistige Leistungsfähigkeit ein. Eisen ist in Kakao, Algen oder der Goji-Beere enthalten. Zink unterstützt unsere sämtlichen kognitiven Fähigkeiten, die unter 1. aufgezählt sind. Ein Mangel an Zink dagegen kann die Gehirnfunktionen beeinträchtigen und sogar zu Verhaltensänderungen führen. Zink findet sich beispielsweise in Gerstengras, Chia oder Maca. Magnesium ist wichtig für die Gehirnzellen, damit sie neue Verknüpfungen herstellen können. Außerdem unterstützt es die Freisetzung von Neurotransmittern. Ein erhöhter Magnesiumspiegel im Gehirn verbessert die Gedächtnis- und Lernleistung. Magnesium ist beispielsweise enthalten in Hanf, Kakao oder Macadamia-Nüssen.
  4. Essentielle Fettsäuren: Mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren haben enormen Einfluss auf unsere kognitiven Funktionen und sind wichtig für die korrekte Funktion unserer Gehirnzellen. Auch das Lernvermögen sowie die Merkfähigkeit werden damit gesteigert. Das Gehirn wird besser durchblutet und wir sind geistig aktiver. Reich an Omega-3-Fettsäuren sind u.a. Chia, Moringa und Hanf.

Nun weißt du, welche Superfoods geistig fit machen. Sag also später bitte nicht, du hättest von nichts gewusst  .

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR
Promo box

Jemand hat heute dieses Produkt gekauft:

Product name

info info